Kategorien
NASDAQ News Tech

Aktien der US-Aktien erreichen neue Höchststände, während Inflationsberichte bevorstehen

Der US-Aktienmarkt verzeichnete am Montag einen gemischten Handelstag. Der Dow Jones Industrial Average erreichte ein neues 52-Wochen-Hoch, während der Nasdaq nach Erreichen seines eigenen Meilensteins zurückfiel. Investoren hatten ihr Augenmerk auf bevorstehende Inflationsberichte gerichtet, die potenziell die Politik der Federal Reserve beeinflussen könnten.

Der Dow Jones eröffnete den Tag bei 38.656,76 und stieg auf ein 52-Wochen-Hoch von 38.927,08. Trotz des Optimismus schloss der 30-Aktien-Index mit moderaten Gewinnen von 125,69 Punkten oder 0,33 Prozent bei 38.797,38.

Auf der anderen Seite eröffnete der technologielastige Nasdaq bei 15.980,62 und erreichte ein neues Hoch von 16.080,07, bevor er den Kurs änderte. Letztendlich beendete er den Tag im roten Bereich bei 15.942,54, ein Minus von 48,12 Punkten oder 0,30 Prozent.

Ähnlich erlebte der S&P 500-Index einen Rückgang, nachdem er ein 52-Wochen-Hoch von 5.048,39 erreicht hatte. Er schloss mit einem Minus von 4,77 Punkten oder 0,095 Prozent bei 5.021,84.

Trader warten gespannt auf die Veröffentlichung des Verbraucherpreisindex (CPI) und des Erzeugerpreisindex (PPI) für Januar, die Einblicke in die aktuellen Inflationsebenen liefern sollen. Diese Berichte werden eine entscheidende Rolle dabei spielen, die Erwartungen an potenzielle Zinssenkungen zu prägen.

Neben den Inflationsdaten wird der Markt auch Updates zur Industrieproduktion, Einzelhandelsumsätzen und dem vorläufigen Verbrauchervertrauen der University of Michigan erhalten. Diese Indikatoren werden zur Gesamtbewertung der Gesundheit der US-Wirtschaft beitragen.

Während der Aktienmarkt weiterhin Widerstandsfähigkeit zeigt und neue Höchststände erreicht, behalten Investoren die inflationären Drucke und ihre potenziellen Auswirkungen auf geldpolitische Entscheidungen genau im Auge. Die bevorstehenden Datenveröffentlichungen werden wertvolle Informationen liefern, die Investmentsstrategien in den kommenden Monaten weiter informieren können.

Häufig gestellte Fragen: